RA-MICRO Kanzleisoftware

Das RA-MICRO Hauptmenü (PD +) ist ein neu entwickeltes, auch per Touch bedienbares Menü, dessen Benutzeroberfläche sich einerseits an das Windows Kachel-Design anlehnt, auf der linken Bildschirmseite aber auch wieder die bewährte Ordnerstruktur enthält.

Über die Favoriten L und R (links und rechts vom Hauptmenü) kann der Benutzer sich auch eigene individuelle Menüs, angepasst an seine eigenen Bedürfnisse, erstellen. Ausführliche Informationen zum Funktionsumfang des neu entwickelten PD +, zu den sonstigen Neuerungen und einen Ausblick auf die Programmversion 2017/2018 finden Sie in der nachfolgenden Videopräsentation.
RA-MICRO Online Registrierung

Wir beraten Sie gerne!

Rückruf anfordernBeratungstermin vereinbaren

Die RA-MICRO Programminhalte im Überblick:

Von A wie Adressen bis Z wie Zwangsvollstreckung

  • Mit Hilfe des Moduls Adressen kann der gesamte Adressbestand der Kanzlei gespeichert, bearbeitet und verwaltet werden. RA-MICRO ordnet jeder gespeicherten Adresse eine Adressnummer zu, um die eindeutige Unterscheidung zu gewährleisten. Das Programm enthält einen Adressnummernbereich für die Speicherung selbst angelegter Adressdaten und einen weiteren Adressnummernbereich, der für die vom Programm mitgelieferten Adressdaten – z. B. von Gerichten, Behörden und Versicherungen – reserviert ist.

  • Mit dem Modul Akten können Sie Ihre Anwalts-, Notar- und Insolvenzakten von der Anlage über Änderungen bis zur Ablage verwalten. Mit bis zu 99.999 Akten ist RA-MICRO auch für die Bearbeitung von Masseninkassosachen geeignet. Das Programm liefert zahlreiche integrierte Vorlagen, wie z. B. Aktenvorblätter, Vollmachten, Kostenblätter und Prozessformulare sowie Vorlagen für Aktenschilder, die an die eigenen Kanzleibedürfnisse angepasst werden können, gleich mit.

  • RA-MICRO basiert auf der integrativen Buchungskonstruktion, bei der mit einem Buchungsvorgang die drei Rechtsverhältnisse Anwalt-Mandant, Mandant-Gegner und Anwalt-Finanzamt integriert gebucht und inhaltlich logisch aufeinander bezogen geführt und abgerechnet werden. Im Aktenkonto werden Forderungen und Zahlungen zu den einzelnen Akten angezeigt und ausgewertet.


  • Mit der „Benutzerverwaltung“ können Sie alle Mitarbeiterdaten in Ihrer Kanzlei verwalten - egal, ob die Mitarbeiter mit RA-MICRO arbeiten oder nicht - z. B. auch die Daten von Reinigungskräften. Die Mitarbeiterdaten überörtlich operierender Kanzleien können zusammengefasst und zentral an einem Standort verwaltet werden.

  • „Berechnungen/Tabellen“ fasst zahlreiche Berechnungsprogramme zusammen. Sie stehen wahlweise als Desktop- oder – im Internet – als Online-Programme zur Verfügung und werden laufend aktualisiert. Führen Sie die im Kanzleialltag wichtigsten Berechnungen einfach und übersichtlich am Bildschirm durch, informieren Sie bereits während des Gesprächs Ihren Mandanten über das Prozesskostenrisiko u. v. m.

  • Auch eine Anwaltskanzlei ist ein Wirtschaftsunternehmen. Die betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) bietet der Kanzlei die Möglichkeit, unabhängig von Jahresabschlüssen auch während des laufenden Geschäftsjahres jederzeit eine aktuelle Übersicht zur Vermögenssituation zu erhalten.

  • Die Schnittstelle zum „Schaden“ der Fa. e.Consult AG ermöglicht eine erleichterte Aktenanlage in Verkehrssachen und die Kommunikation mit Kfz-Versicherungen schnell über Internet. Dies führt zu einer beschleunigten Fallabwicklung. Voraussetzung ist die Lizenzierung der „WebAkte“ der Fa. e.Consult AG, eine Lösung zur webbasierten Aktenführung.

  • Die „Kanzlei-Textverarbeitung“ ist eine speziell an Kanzleibedürfnisse angepasste Textverarbeitung. Sie ist leicht zu bedienen und enthält nur die für den Kanzleibetrieb notwendigen Funktionen. Mit der „Kanzlei-Textverarbeitung“ kann direkt auf RA-MICRO Daten wie Adressen, Akteninformationen und Textbausteine zugegriffen werden, diese lassen sich gezielt in Dokumente einfügen. Die Schriftsätze können direkt per E-Mail versandt werden. Bei Nutzung der RA-MICRO Schnittstelle Outlook kann das Dokument vor dem Versand im „DMS-Archiv“ gespeichert werden.

  • Grundeinstellungen und Mitarbeiterdaten im Blick. In „Dienstprogramme/Kanzlei“ werden die Zugriffsrechte auf die Programmteile festgelegt. Hier lassen sich auch die Grundeinstellungen ändern. Zudem stehen viele nützliche Tools zur Verfügung, beispielswiese zur Verwaltung von Mitarbeitern und Mandanten.

  • Die Akte am Bildschirm führen
    Mit der „RA-MICRO E-Akte“ können Sie den kompletten Schriftverkehr archivieren. Schriftsätze, Kostenrechnungen, Zwangsvollstreckungsmaßnahmen und E-Mails stehen im übersichtlichen Lesemodus zur Verfügung. Die E-Akte  entspricht der elektronischen Variante der herkömmlichen Handakte.

  • Die Tagespost am Bildschirm führen
    Über das „E-Postfach“ kann der elektronische Posteingang für E-Mails, Faxe, eingescannte Post, elektronische Gerichtspost sowie Dokumente der ra e-post einer Aktennummer zugeordnet und - mit weiteren Informationen aufbereitet – an den „E-Postkorb“ übergeben werden. So können Sie die gesamte elektronisch erfasste Tagespost effizient am Bildschirm bearbeiten und Verfügungen zu einzelnen Dokumenten treffen - ein großer Schritt auf dem Weg zu weniger Papier im Büroalltag.

  • RA-MICRO lernen mit Kurzfilmen
    EDV ist heute die Grundlage moderner Kanzleien und Unternehmen. Auf immer komplexere Art und Weise wird sie auch als Kommunikations- und Fortbildungsinstrument genutzt. Um dem wachsenden Informationsbedarf der annähernd 70.000 RA-MICRO Anwender in diesem Bereich optimal gerecht zu werden, baut die Jurasoft Unternehmensgruppe ihren Internet-Fernsehsender E-TV weiter aus. Das E-TV Programm kann von allen Webseiten der Jurasoft-Unternehmensgruppe aufgerufen werden.

  • Post  empfangen,  einer  Akte  zuordnen,  Verfügungen  treffen,  Termine  und  Fristen  eintragen, Korrespondenz erstellen und versenden, mobile, moderne Kommunikation. RA-MICRO hat die  wichtigsten Arbeitsabläufe im Kanzleialltag in einem Workflow abgebildet. Mit den Bestandteilen des E-Workflows kann die Kanzleikommunikation medienbruchfrei ablaufen. Das papierlose  Büro  ist  damit  keine  Utopie  mehr,  sondern  eine  reelle  Chance,  erheblich  Zeit  und  Kosten  zu  sparen.

  • Programm für die anwaltliche Praxis
    Betriebseinnahmen und -ausgaben werden gemäß § 4 III EStG in der RA-MICRO Finanzbuchhaltung erfasst, wobei mit einer einzigen Buchung zugleich „Journal“, „Aktenkonto“, „Offene Posten“ und „Zwangsvollstreckung“ angesprochen werden können. Die RA-MICRO Finanzbuchhaltung orientiert sich somit an der anwaltlichen Praxis und ist kein Refugium von Spezialisten.

  • Das Programm, das (sich) für Sie rechnet
    Das RA-MICRO Programm „Gebühren/Kosten“ ermöglicht Ihnen Abrechnungen und Vorschussrechnungen nach RVG, BRAGO, KostO und StBGebV. Formularabrechnungen für Beratungs- und Prozesskostenhilfesachen sind integriert.

  • Zwangsvollstreckung für Großmandanten
    Wenn Sie vom Großmandanten Daten zur Durchführung des Mahnverfahrens und der Zwangsvollstreckung erhalten, können Sie diese mit „Import Forderungssachen“ über eine standardisierte oder individuell angepasste Schnittstelle nach RA-MICRO importieren. In RA-MICRO stehen die Daten dann zur weiteren Verarbeitung mit der „Zwangsvollstreckung“ zur Verfügung.

  • Kontoauszüge elektronisch abholen und automatisch buchen
    Mit „Kontoimport“ holen Sie Ihre Kontoauszüge auf elektronischem Wege direkt von der Bank in die RA-MICRO  „Finanzbuchhaltung“ und können das Buchen weitgehend automatisieren. „Kontoimport“ erspart Ihnen dadurch Zeit und vermindert das Risiko von Fehleingaben.

  • Einfache Abrechnung und Urlaubsplanung
    Mit „Lohn/Gehalt“ ist die Kanzlei in der Lage, die Lohnbuchhaltung selbstständig abzuwickeln. Zahlreiche Schnittstellen zu anderen RA-MICRO Programmen, aber auch zu Finanzämtern und Krankenkassen, vereinfachen die Arbeit.

  • Papierlos über das EGVP mit dem Gericht kommunizieren
    Die mit RA-MICRO erstellten Mahnbescheidsanträge können Sie mit dem „EDA E-Mahnverfahren“ über das Elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP) der Firma BOS bremen online services GmbH & Co. KG oder per Diskette an das Gericht übermitteln. Sie sparen damit nicht nur Porto und Papier, sondern auch viel Bearbeitungszeit.

  • Import und Export von RA-MICRO Daten
    RA-MICRO bietet Schnittstellen zu den Microsoft-Office-Programmen: Mit der „Microsoft Word Schnittstelle“ ist es möglich, auf RA-MICRO Daten wie Adressen, Akteninformationen und Textbausteine zuzugreifen und diese Daten in Word-Schriftsätze einzufügen. Dokumente können elektronisch und signiert an die Gerichte übermittelt werden. Die Daten der RA-MICRO „Finanzbuchhaltung“ können nach Microsoft Excel exportiert und dort ausgewertet werden. Schnittstellen zu Microsoft Outlook erlauben die Archivierung von E-Mails und Anhängen in das „DMS-Archiv“ sowie den Versand von E-Mails direkt aus RA-MICRO. Zusätzlich können Sie Ihren Terminkalender mit den in Outlook eingetragenen Terminen abgleichen und Microsoft Outlook als RA-MICRO Kalender nutzen.

  • Zugriff auf alle Daten
    Mit der RA-MICRO Datenschnittstelle zu Microsoft Word ist es möglich, auf RA-MICRO Daten wie Adressen, Akteninformationen und Textbausteine zuzugreifen und diese Daten in Word-Dokumente einzufügen und zu verarbeiten.

  • Effizienter Umgang mit Kurzinformationen
    Das Modul „Nachrichten/Notizen“ ermöglicht die Kommunikation innerhalb der Kanzlei und nach außen sowie das Erfassen, Verarbeiten und Verwalten von schriftlichen, gesprochenen oder SMS-Notizen. Für das Erstellen, Versenden, Empfangen und Speichern von Sofortnachrichten, Telefonnotizen und Sprachnachrichten („Soundclips“) bietet „MemoClip“ die Komplettlösung. Das RA-MICRO SMS-Fenster ebnet den Weg zur Nutzung von SMS zur Kommunikation mit dem mobilen Anwalt. Eine Integration der Telefonanlage erleichtert im RA-MICRO Telefon-Assistenten die Anwahl und Identifikation von Anrufern.

  • Routineaufgaben erledigt RA-MICRO
    Im „Notariat“ können Sie Ihre Urkundenrolle führen, die erforderlichen Buchungen im Massen- und Verwahrungsbuch vornehmen und falls notwendig, auch ein Kostenregister verwalten. Fehlerquellen, wie sie sich bei manueller Buchführung ergeben können, sind durch RA-MICRO ausgeschlossen. Die Beglaubigung von Dokumenten und die Handelsregister-Anmeldung können elektronisch erfolgen, zeitgemäß ist der Versand anschließend per EGVP an die Registergerichte möglich.

  • Programme, welche vorrangig für den Anwalt nützlich sind, wurden im RA-MICRO Bereich „Rechtsanwalt“ zusammengeführt. Der „Anwaltsarbeitsplatz“ stellt eine alternative, grafische Bedienoberfläche für ra-micro 8 dar, die dem Schreibtisch des Anwalts nachempfunden ist. Ist DictaNet WF lizenziert, kann der Aufruf des Recorders in diesem Programm erfolgen. Zur juristischen Recherche sind die „RA-MICRO Online-Datenbank Deutsche Gesetze“ und die „RA-MICRO Rechtsprechungsdatenbank“ verlinkt. „Gehaltsberechnung“ führt auf eine entsprechende Internetseite. Die eigene Verwaltung von Gerichtsentscheidungen, Leitsätzen, Aufsätzen oder anderen Texten ist im „Literaturprogramm“ möglich. Die erfolgreiche Suche nach „Korrespondenzanwälten“ bietet der Deutsche Anwaltssuchdienst (DASD).

  • Außenstände vermeiden
    Aufgrund der seit dem 1. Januar 2004 geltenden Änderung des Umsatzsteuergesetzes müssen in allen Rechnungen an einen zum Vorsteuerabzug berechtigten Rechnungsempfänger gemäß § 14 Abs. 4 Nr. 2 und 4 UstG einmalig vergebene Rechnungsnummern angegeben werden. Mit der OP-Liste behalten Sie nicht nur einen Überblick über die offenen Rechnungen. Sie bietet Ihnen neben einem automatisierten Mahnlauf auch die Dokumentation der vergebenen Rechnungsnummern.

  • Die neue RA-MICRO Go App für iPhone & iPad erscheint voraussichtlich Ende November 2015 im Apple App Store! Eine Version für Android erscheint 2016.
    Die RA-MICRO Go App ist ein universelles Arbeitswerkzeug für die elektronische Begleitung der anwaltlichen Berufstätigkeit auf Smartphone und Tablet. Die Nutzung ist exklusiv nur für Rechtsanwälte und Gerichtsreferendare möglich.* Für den Bürger steht die registrierungsfreie RA-MICRO Go Mandant App mit angepasstem Leistungsumfang zur Verfügung.

    *Registrierung und Identitätsprüfung erfolgen im RA-MICRO Online Store: www.ra-micro-online.de.

  • Die optimale Diktatlösung für Kanzleien und Rechtsabteilungen
    Mit „DictaNet Workflow“ bietet Ihnen RA-MICRO ein speziell für Kanzleien und Rechtsabteilungen entwickeltes Diktiersystem. „DictaNet PC Recorder“ ist eine Gemeinschaftsprodukt von RA-MICRO und Jurasoft AG (vormals DictaNet Software AG). Sie profitieren von der über 20-jährigen Erfahrung der RA-MICRO Software GmbH im Bereich Anwaltssoftware, die heute auf über 50.000 Arbeitsplätzen installiert ist, und der über 10-jährigen Erfahrung der Jurasoft AG im Bereich digitales Diktatmanagement, im Einsatz auf über 22.000 Arbeitsplätzen.

  • Der Anwender hat die Wahl
    Die RA-MICRO Kanzleisoftware bietet eine Auswahl verschiedener Bedienoberflächen, so dass der Anwender zwischen dem klassischen Programmdesk, dem übersichtlichen touchoptimiertem „Personal Desktop+“ (PD+), einem intuitiven Zugang über eine grafische Oberfläche und dem Zugang aus dem Internet-Browser heraus wählen kann. Für die Mausbedienung ausgelegt ist der klassische „Personal Desktop“ (PD). Der „Anwaltsarbeitsplatz“ ermöglicht eine visuellintuitive Bedienung; die abgebildeten Gegenstände wie Terminkalender oder Handakte entsprechen symbolisch den Programmfunktionen, die sich hier durch Anklicken der abgebildeten Gegenstände starten lassen. Wenn der Internet-Browser im Mittelpunkt anwaltlicher Arbeit steht, bietet sich die RMO toolbar als Bedienoberfläche an.

  • Der Drucker ist das Herzstück der anwaltlichen Kanzlei-EDV. Seiner Auswahl und seinen Leistungsmerkmalen sollte primäre Bedeutung zugewendet werden. Er muss perfekt mit der Kanzleisoftware zusammenspielen und die ausgefeilten Möglichkeiten der RA-MICRO Druckersteuerung auch praktisch umsetzen können. Wichtig sind u. a. die Anzahl der Schächte und die Duplexoption. Wir empfehlen, generell einen Farbdrucker einzusetzen. Farbdrucker verursachen im Schwarz-Weiß Betrieb keine Mehrkosten, können aber im Bedarfsfall (Briefköpfe, Kanzleisignets) das notwendige „Mehr“.

  • Telefonieren per Mausklick aus RA MICRO
    Mit dem „Telefon-Assistenten“ können Telefonate, auch aktenbezogen, direkt aus RA-MICRO aufgebaut, Wahlwiederholungen ausgeführt und verwaltet werden. Außerdem bietet der „Telefon-Assistent“ die Möglichkeit, Anrufer zu identifizieren. Der „Telefon-Assistent“ im Modul „Nachrichten/Notizen“ erspart die Suche nach Telefonnummern und deren manuelle Eingabe und steigert so die Effizienz Ihrer Kanzlei.

  • Perfektes Handling aller Termine
    Mit „Termine/Fristen“ organisieren Sie Ihre Kanzlei professionell. Der RA-MICRO Kanzleikalender Kalender+ ermöglicht Ihnen das perfekte Handling aller Termine per „Drag & Drop“. Sie können Ihre Termine mit Outlook, Google oder der RA-MICRO Go App synchronisieren.

  • Verzeichnisse, Übersichten, Schreiben schnell erstellen
    Ob als Schuldnervertreter, Treuhänder oder Gutachter - mit der „RA-MICRO Verbraucherinsolvenz“ können Sie in jedem Verbraucherinsolvenzverfahren schnell und einfach alle erforderlichen Verzeichnisse und Übersichten mitsamt den zugehörigen Schreiben erstellen. Den gesamten Antrag auf Eröffnung des Verbraucherinsolvenzverfahrens bearbeiten Sie einfach am Bildschirm.

  • Aktenführung im Internet
    Die RA-MICRO Schnittstelle zur „WebAkte“ der Fa. e.Consult AG ermöglicht es ra-micro Kunden, bequem Akteninhalte aus RA-MICRO in eine Webakte im Internet zu übertragen. Dort können diese u.a. von Mandanten eingesehen werden, denen der Anwalt die Berechtigung dazu erteilt. Die Lösung der Fa. e.Consult beruht auf der Idee einer webbasierten Aktenführung.

  • Rationelle Inkassomandate
    Der Einsatz des RA-MICRO Forderungskontos und der RA-MICRO Maßnahmen ermöglicht Ihnen die rationelle   Bearbeitung   von   Inkassomandaten.   Mit   diesen   Modulen können   Sie   das  Mahnverfahren  und  die  Vollstreckung  anhand  Ihrer  Forderungsaufstellung  begleiten,  die  in  einem  speziellen  Forderungskonto  geführt  wird.  Anfallende  Gebühren  und  Kosten  können  automatisch  gebucht  werden,  sodass  im  Anschluss  an  die  Zwangsvollstreckung  sofort  die  Abrechnung gegenüber dem Mandanten erfolgen kann.


Arbeitsplätze:

  • Windows 8.1 Pro / Windows 7 Pro 32 oder 64 Bit / Windows 10 Pro (Neuinstallation wird empfohlen.)
  • Office 2010 -> Office Standard, Office Home & Business oder Office Professional (Wichtig 32 Bit!)
  • („Click to Run“, „Starter“, und „Office 365“ werden nicht unterstützt, diese müssen vollständig deinstalliert werden.)
  • Office 2013 -> Office Home & Business oder Office Professional (Wichtig 32 Bit!)
  • („Click to Run“, „Starter“, und „Office 365“ werden nicht unterstützt, diese müssen vollständig deinstalliert werden.)
  • Das Termin-Addin von RA-MICRO wird nicht mehr unter Office 2013 unterstützt.
  • Office 2007 ist mit der aktuellen RA-MICRO Version unter Windows 10 nicht mehr kompatibel
  • Office 2016 wird mit einer der nächsten RA-MICRO Versionen freigegeben.

 Bildschirmauflösung:
  • Mindestens 1680 x 1050 Pixel für 22 Zoll / 1920 x 1200 für 24 Zoll.

 Arbeitsspeicher:
  • Mindestens 4 GB RAM Arbeitsspeicher.

 Netzwerkserver:
  • Mindestens Microsoft Windows 2008 R2 Server,
  • SQL basierte Module und Lizenzen ab 8 AP erfordern mindestens einen MS-SQL Server Standard ab der Version 2008
  • (bis 7 Arbeitsplätze kann auch ein MS-SQL Express ab der Version 2008 genutzt werden).

Terminalserver:
  • Windows 2008 R2, 2012 R2 Terminalserver.